Die 3 wichtigsten Dos and Don’ts im SMS und WhatsApp Marketing

August 10, 2016 | Marketingtipps

Was Mobile Marketing Experten immer berücksichten

Marketing via SMS und WhatsApp ist sehr direkt und persönlich – die definierte Zielgruppe kann außerdem sehr schnell und unkompliziert angesprochen werden. Nur durch Kundennähe schafft man eine loyale Kundenbasis, welche treu bleibt und immer wieder aufs Neue bei dem favorisierten Unternehmen einkauft. In Puncto Mobile Marketing gibt es jedoch einiges zu beachten. Im Folgenden werden 3 Dos und 3 Don’ts für erfolgreiches Mobile Marketing aufgezeigt.

Mobile Marketing Dos

1. Integrieren Sie immer einen Call to Action

Ein SMS zählt 160 Zeichen und diese wollen optimal genutzt werden. Aber auch bei WhatApp-Nachrichten sollte der Nutzer nicht endlos scrollen, sondern auf einen Blick Ihre Botschaft erfassen können. Daher ist es wichtig, dass einen mobile Botschaft kurz und klar ist sowie eine konkrete Handlungsanweisung (Call to Action) enthält. Dabei orientiert man sich am einfachsten an dem 4-W-Prinzip: Was, Wann, Wo und Warum.
  • Was: -50% auf alle Burlington-Blusen
  • Wann: 12.3.2014
  • Wo: Mode Eleganz (Herrengasse 8, 8010)
  • Warum: JUBILÄUMSAKTION

2. Wählen Sie den richtigen Zeitpunkt

Die Wahl des richtigen Zeitpunktes ist bei Marketingaktionen grundsätzlich sehr wichtig. Laut Studien aktiviert der durchschnittliche Kunde sein Mobiltelefon 150 Mal am Tag und ist somit nahezu rund um die Uhr erreichbar ist.

Trotzdem ist es wichtig den richtigen Zeitpunkt zu erwischen, an dem der Kunde Ihre Information gut verarbeiten kann. Versenden Sie zu spät, verpassen die Kunden Ihre Aktion. Informieren Sie sie zu früh, gerät die Aktion möglicherweise in Vergessenheit (es sei denn, Sie senden noch einen Reminder). Also: Gutes Timing ist alles!

3. Setzen Sie auf Interaktion

Marketingaktivitäten sollten als 2-Weg-Kommunikation gesehen werden. Beim SMS Marketing ist es daher wichtig eine antwortfähige Rufnummer zu verwenden sowie den Kunden zu Interaktion zu motivieren. Bei WhatApp ist die 2-Weg-Kommunikation Standard, allerdings ist hier darauf zu achten, dass dem Kunden auf Anfragen auch unmittelbar geantwortet wird.

Kurznachrichten können unter anderem auch für Umfragen oder zum Abstimmen verwendet werden. Mit einem SMS Voting (weitere Infos zum Thema SMS Voting finden Sie unter unseren Anwendungsbeispielen) beispielsweise kann die Meinung der Kunden einfach und schnell eingeholt werden. Die Votingergebnisse sind jederzeit online verfügbar und können bei Bedarf an alle Teilnehmer kommuniziert werden.

Mobile Marketing Don’ts

1. EINE Botschaft für ALLE Kunden

Segmentierung ist das Zauberwort im Mobile Marketing. Achten Sie daher darauf, Ihre Kunden bzw. Interessenten in Gruppen (Art, Größe, Branche etc.) zu unterteilen (bereits bei der Anmeldung die verschiedenen Daten abfragen) und mit unterschiedlichen Botschaften zu beschicken. Denn die Kommunikation via Mobiltelefon wird meist als sehr persönlich angesehen.

2. SMS-Slang & Abkürzungen einbauen

Es ist nicht ratsam auf SMS-Slang oder komplizierte Abkürzungen zu setzen. Man kann nicht davon ausgehen, dass Abkürzungen für jeden die gleiche Bedeutung haben. Um Missverständnisse vorzubeugen sollten die per SMS oder WhatsApp versendeten Nachrichten von vornherein kurz und knackig formuliert werden.

3. Mobile Marketing ohne Erlaubnis

Die Erlaubnis bzw. Freigabe der Kunden für SMS- und WhatsApp-Marketing einzuholen ist essentiell! Mit Hilfe des websms Opt-Ins können in nur einem Schritt Ihre Verteilerlisten ausgebaut sowie die rechtmäßige Zustimmung für die Aufnahme jedes neuen Empfängers in die Kontaktliste eingeholt werden. Lesen Sie in in unseren Anwendungsbeispielen mehr zum Thema Opt-in.

websms verwendet Cookies zur besseren Bedienbarkeit. Mit der weitern Nutzung von websms stimmen Sie der Verwendung von Cookies ausdrücklich zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close