Messaging Suite: Empfangsbestätigungen & Änderungen des Nachrichtenstatus

Leiten Sie Empfangsbestätigungen und Statusänderungen automatisch weiter.

Sie können unsere Plattform beauftragen, Empfangsbestätigungen zu SMS Nachrichten und Statusänderungen von WhatsApp Nachrichten weiterzuleiten. Als Weiterleitungsoptionen bieten wir unter anderem E-Mail, den Aufruf von URLs und Amazon SQS an.

1. SMS Empfangsbestätigungen weiterleiten

Eine Empfangsbestätigung für SMS Nachrichten wird direkt beim Versand mit beauftragt. Abhängig davon, mit welchem Werkzeug Sie die SMS versendet haben, gibt es unterschiedliche Einstellungsoptionen für die Weiterleitung der Empfangsbestätigung.

1.1. Messaging Suite

Beim Verfassen der SMS Nachricht können Sie direkt die Anforderung einer Empfangsbestätigung aktivieren. Langt diese bei uns ein, wird die Aussendung entsprechend aktualisiert und Sie können den Zeitpunkt des Empfangs der Nachricht beim Empfänger im Menüpunkt gesendet bei den Aussendungen einsehen.

Möchten Sie die Empfangsbestätigung zusätzlich weitergeleitet bekommen, stehen Ihnen die folgenden Möglichkeiten offen, welche Sie direkt in der Messaging Suite einstellen:

  • Weiterleitung an eine URL per HTTP oder HTTPS. Als Datenformat wählen Sie zwischen JSON und XML.
  • Weiterleitung per E-Mail (SMTP) an eine E-Mail-Adresse. Als Datenformat wählen Sie zwischen JSON und XML.
  • Weiterleitung an Ihr Amazon SQS Konto. Geben Sie dazu die passende URL bekannt. Wünschen Sie keine Weiterleitung der Empfangsbestätigungen, können Sie dies mit der Option “keine Weiterleitung” in der Messaging Suite festlegen.

1.2. Schnittstellen (E-Mail, API, etc.)

Zu den Schnittstellen zählen unsere E-Mail-Schnittstelle, die websms API, die SMPP Schnittstelle wie auch das Outlook Plug-in.

Im E-Mail-Programm Ihrer Wahl können Sie Lesebestätigungen bzw. Übermittlungsbestätigungen anfordern. Die Begrifflichkeiten kommen aus der Welt der E-Mail, werden von unserer Plattform als Anforderung einer Empfangsbestätigung verstanden. Die Zustellung einer Empfangsbestätigung erfolgt automatisch an jene E-Mail-Adresse, über welche die SMS Nachrichten versendet wurden.

Bei Verwendung der websms API und des SMPP ist durch die Schnittstelle vorgeben, wie eine Empfangsbestätigung angefordert werden kann und an wen sie nach Einlagen bei unserem System weitergeleitet werden soll.

Über unser Outlook Plug-in können Sie Empfangsbestätigungen direkt anfordern. Die Zustellung erfolgt an die E-Mail-Adresse des verwendeten websms Accounts.

Da bei allen Schnittstellen das Ziel der Weiterleitung der Empfangsbestätigung fixiert ist, ist in der Messaging Suite nur mehr das gewünschte Datenformat (JSON oder XML) auszuwählen.

Wünschen Sie keine Weiterleitung der Empfangsbestätigungen, auch wenn diese über die Schnittstellen beauftragt werden, können Sie dies mit der Option “keine Weiterleitung” in der Messaging Suite festlegen.

1.3. LegacyXML-Schnittstelle

Diese Schnittstelle steht aus Gründen der Rückwärtskompatibilität zur Verfügung.

Für weitere Informationen zu diesen Optionen wenden Sie sich vertrauensvoll an unsere Kundenbetreuerinnen und Kundenbetreuer.

1.4. Globale Einstellung

Als weitere Steuerungsoption steht die globale Deaktivierung der Weiterleitung zur Verfügung. Damit haben Sie die Möglichkeit alle Weiterleitungen komplett zu deaktivieren. Egal welche Einstellungen für die Werkzeuge in der Messaging Suite und welche über die Schnittstellen getroffen werden.

2. Nachrichtenstatusänderungen von WhatsApp Nachrichten weiterleiten

Für eine WhatsApp Nachricht erfassen wir die folgenden Statusmöglichkeiten: in Zustellung, Versendet, Zugestellt und Gelesen. Den Status verfolgen wir immer automatisch mit. Den Wechsel des Status auf Zugestellt und Gelesen können Sie sich bei Bedarf weiterleiten lassen. Der Status Zugestellt drückt aus, dass die WhatsApp Nachricht am Endgerät des Empfängers eingelangt ist. Wurde die Nachricht durch WhatsApp am Endgerät des Empfängers als gelesen markiert, entspricht dies dem Status Gelesen bei websms.

Abhängig davon, mit welchem Werkzeug Sie die WhatsApp Nachricht versendet haben, gibt es unterschiedliche Einstellungsoptionen für die Weiterleitung der Statusänderungen.

2.1. Messaging Suite

WhatsApp Aussendungen werden automatisch mit dem aktuellen Status aktualisiert. Sie können den Zeitpunkt der Statusänderung im Menüpunkt Gesendet bei den Aussendungen einsehen.

Möchten Sie Statusänderungen zusätzlich weitergeleitet bekommen, stehen Ihnen die folgenden Möglichkeiten offen, welche Sie direkt in der Messaging Suite einstellen:

  • Weiterleitung an eine URL per HTTP oder HTTPS. Als Datenformat wählen Sie zwischen JSON und XML.
  • Weiterleitung per E-Mail (SMTP) an eine E-Mail-Adresse. Als Datenformat wählen Sie zwischen JSON und XML.
  • Weiterleitung an Ihr Amazon SQS Konto. Geben Sie dazu die passende URL bekannt. Wünschen Sie keine Weiterleitung der Empfangsbestätigungen, können Sie dies mit der Option “keine Weiterleitung” in der WebApp festlegen.

2.2. E-Mail-Schnittstelle

Im E-Mail-Programm Ihrer Wahl können Sie Lesebestätigungen bzw. Übermittlungsbestätigungen getrennt voneinander anfordern. Die Begrifflichkeiten kommen aus der Welt der E-Mail, werden von unserer Plattform wie folgt interpretiert: Fordern Sie eine Übermittlungsbestätigung an, erhalten Sie die Änderung des Status auf ‘Zugestellt’ weitergeleitet. Wird eine Lesebestätigung angefordert, erhalten Sie die Änderung des Status auf ‘Gelesen’ weitergeleitet.

Die Zustellung des Nachrichtenstatus erfolgt automatisch an jene E-Mail-Adresse, über welche die WhatsApp Nachrichten versendet wurden.

In der Messaging Suite wählen Sie das gewünschte Datenformat (JSON oder XML) aus.

Wünschen Sie keine Weiterleitung, auch wenn diese über die Schnittstellen beauftragt wird, können Sie dies mit der Option “keine Weiterleitung” in der Messaging Suite festlegen.

2.3. websms API

Wünschen Sie die Weiterleitung der Änderung des Nachrichtenstatus für WhatsApp Nachrichten, die Sie über die websms API versenden, können Sie dies in der Messaging Suite einstellen.

  • Weiterleitung an eine URL per HTTP oder HTTPS. Als Datenformat wählen Sie zwischen JSON und XML.
  • Weiterleitung per E-Mail (SMTP) an eine E-Mail-Adresse. Als Datenformat wählen Sie zwischen JSON und XML.
  • Weiterleitung an Ihr Amazon SQS Konto. Geben Sie dazu die passende URL bekannt.

Wünschen Sie keine Weiterleitung der Empfangsbestätigungen, können Sie dies mit der Option “keine Weiterleitung” in der Messaging Suite festlegen.

2.4. Globale Einstellung

Als weitere Steuerungsoption steht die globale Deaktivierung der Weiterleitung zur Verfügung. Damit haben Sie die Möglichkeit alle Weiterleitungen komplett zu deaktivieren. Egal welche Einstellungen für die Werkzeuge in der Messaging Suite und welche über die Schnittstellen getroffen werden.