Allgemein

  • Wo finde ich meine Zugangsdaten?
    Ihre E-Mail Adresse ist zugleich Ihr Benutzername. Sofern Sie sich nicht mit einem externen Konto (z.B. Google) angemeldet haben, haben Sie Ihr Passwort bei der Testanmeldung selbst gewählt. Haben Sie keinen Test-Account angelegt, sondern eine reguläre Anmeldung durchgeführt, wurde Ihnen ein Passwort zugewiesen und per E-Mail zugeschickt. Sofern Sie es vergessen haben, können Sie es jederzeit über die Passwort vergessen"-Funktion erneuern.
  • Gibt es versteckte Kosten?
    Nein, Sie bezahlen als Kunde die websms Grundgebühr und einen fixen Betrag pro versendeter SMS. Sofern Sie WhatsApp nutzen möchten, kommt eine WhatsApp Grundgebühr (je nach gewähltem WhatsApp Paket) sowie ein fixer Betrag je versendeter WhatsApp-Nachricht hinzu (zu den WhatsApp Paketen).
  • Wie funktioniert die Verrechnung?
    Der Abrechnungszeitraum beträgt ein Monat. Das monatliche Grundentgelt wird für einen Monat im Voraus in Rechnung gestellt, und das Entgelt für die versendeten SMS im Nachhinein. Generell erhalten Sie Ihre Rechnung als PDF per Mail zugesandt, wobei wir Ihnen diese auf Ihren ausdrücklichen Wunsch auch sehr gerne per Post übermitteln können.
  • Welche Absendernummer wird verwendet?
    Standardmäßig versenden wir aus einem Pool von verschiedenen E-Plus-Nummern. Alternativ können wir auch Ihre Mobilfunknummer als Absender eintragen (Antworten gehen dann aber direkt an Ihr Mobiltelefon). Außerdem können wir einen alphanumerischen Absender eintragen, z.B. Ihren Firmennamen (max. 11 Zeichen). Dann sind aber keine Antwort-SMS mehr möglich. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, eine eigene virtuelle Nummer nur für Sie zu registrieren. Hier finden Sie weitere Informationen zu unseren Rufnummeroptionen.
    Zusatzinfo für WhatsApp-Kunden: Ihre WhatsApp-Nachrichten versenden Sie - je nach gewähltem Paket - über andere Rufnummer(n).
  • Welche Absender scheint bei SMS2Voice-Zustellung auf?
    Wenn eine Nachricht über SMS2Voice - also über einen Anruf und Vorlesen der Nachricht - zugestellt wird, scheint als Absender 0800 376 3131 auf. Diese Nummer ist anruffähig und führt den Anrufer auf eine Mailbox, die über den SMS2Voice-Service informiert. Sofern Sie einen alphanummerischen Absender (z.B. Ihren Firmennamen) gesetzt haben, wird dieser in der Vorabansage vorgelesen.
  • Welcher Text wird bei SMS2Voice-Zustellung dem Empfänger vorab vorgelesen?
    Damit für den Empfänger einer Sprach-SMS klar hervorgeht, dass es sich um ebendiese Form der Nachricht handelt, wird jeder Sprach-SMS eine Ansage vorgeschaltet mit folgendem Inhalt: "Guten Tag. Sie haben eine Sprach-SMS erhalten, die Ihnen nun vorgelesen wird". Sofern ein alphanummerischer Absender gesetzt wurde, lautet die Ansage: "Guten Tag. Sie haben eine Sprach-SMS von ABSENDERNAME erhalten, die Ihnen nun vorgelesen wird".
  • Was passiert mit einer Sprach-SMS, wenn der Empfänger (nicht) abhebt?
    Das websms System versucht die Nachricht drei Mal im Abstand von ca. 10 Sekunden zuzustellen (drei Anrufe).
  • Ist die SMS-Absendernummer antwortfähig und, im Fall einer SMS2Voice-Zustellung, anruffähig?
    Bis auf den alphanumerischen Absender ist jede SMS-Absendernummer antwortfähig, allerdings nicht anruffähig. Im Fall einer SMS2Voice-Zustellung wird automatisch eine allgemeine, anruffähige Nummer als Absender gesetzt (0800 376 3131), die potentielle Anrufer an eine Mailbox leitet. Allerdings besteht die Möglichkeit, eine eigene SMS- und voicefähige Nummer einrichten zu lassen. Kontaktieren Sie hierfür bitte unseren Support.
    Hier finden Sie weitere Informationen zu unseren Rufnummernoptionen.
  • Wo sind die Antwort-SMS ersichtlich?
    Im Posteingang von Online SMS sind Antwort-SMS immer sichtbar. Es kann aber auch auf eine Mailadresse oder HTTP-Adresse (HTTP-Endpoint) weitergeleitet werden.
  • Können mehrere Personen mit einem User Nachrichten verschicken?
    Grundsätzlich sind Zugänge nicht persönlich gebunden. Allerdings ist jeder Zugang passwortgeschützt und wir empfehlen pro Anwender einen eigenen Zugang (Subaccount).